Unternehmerverband Mansfeld-Südharz/ Wirtschaftsregion A38  e.V.

Herzlich Willkommen

Wir sind eine unabhängige Interessenvertretung von regional vernetzten Unternehmen in Mansfeld-Südharz. Gemeinsam wollen wir die eigene erfolgreiche Entwicklung der letzten 30 Jahre stärker als bisher auf die Regionalentwicklung übertragen und damit den Strukturwandel für die Nach-Braunkohle-Ära aktiv mitgestalten. Vor allem geht es uns dabei um die:

Verbesserung der Rahmenbedingungen für Unternehmen.
gegenseitige Unterstützung der Mitglieder.
Förderung gemeinsamer Projekte.
positive Darstellung des Unternehmertums in der Region.
gemeinsamen gewerblichen Belange der Mitglieder in der Region Mansfeld-Südharz.
Wahrung und Förderung von Interessen der Unternehmen über die Kreis- und Landesgrenzen hinaus sowie gegenüber Organen und Behörden der Städte, Landkreise, Landesregierung und Bundesregierung.
Förderung von Impulsen und Informationen durch den internen Austausch wirtschaftlicher, technischer und rechtlicher Erkenntnisse und Erfahrungen sowie die Durchführung von Veranstaltungen.
Bündelung der gesellschaftlichen Interessen in der Region.

Mitglieder

Unser Sitz befindet sich im Kloster Helfta. Hier finden Sie eine Übersicht zu den beteiligten Unternehmern.

Dietmar Baschus

Dietmar Baschus

(AMTEC Anlagen GmbH)

Michael Fritze

Michael Fritze

(Autohaus Fritze GmbH & CO KG)

Christoph Osterroth

Christoph Osterroth

(newcycle GmbH)

Dr. Dr. Justinus Pech

Dr. Dr. Justinus Pech

(Monastic Distillery GmbH
vorher Monastic Distillery UG)

Carsten Rudolf

Carsten Rudolf

(Getec GmbH)

Sören Schäffer

Sören Schäffer

(S1 Recycling GmbH & Co KG)

Jörg Schlichting

Jörg Schlichting

(EWS „Die Schuhfabrik“ e.K.)
Rainer vor der Strasse

Rainer vor der Strasse

(VK Servicegesellschaft mbH)

Frank Wedekind

Frank Wedekind

(vialog KONZEPT GmbH)

Was uns am Herzen liegt

Mit unserem gemeinsamen Handeln wollen wir vor allem das erreichen:

1.

Als Verbund erfolgreicher Mittelständler aus Mansfeld-Südharz schaffen wir über Wachstum neue Perspektiven für die Region.

2.

Damit in der Wirtschaft neue attraktive Arbeitsplätze entstehen, handeln wir selbst vernetzter und benennen notwendige Standortqualitäten.

3.

Mit den daraus entstehenden positiven Botschaften zeigen wir, dass es sich lohnt, die Region aktiv zu gestalten und Mansfeld-Südharz mehr kann.

Wo wir Akzente setzen

Im Strukturwandel setzen wir vor allem auf einen Mix aus eigenem unternehmerischen Handeln und verbesserten Rahmenbedingungen. Deshalb konzentrieren wir uns auf fünf Punkte in der Regionalentwicklung und führen einen offenen Dialog mit Verwaltungen, Institutionen und der breiten Öffentlichkeit. Inhaltliche Basis dafür bildet die Initiative „Mansfeld-Südharz kann mehr!“.

Wer mitmachen kann

Mitglieder können unternehmergeführte Firmen mit Wohn- oder Geschäftssitz im Landkreis Mansfeld Südharz und mit mindestens einem Angestellten werden. Sprechen Sie uns bei Interesse gerne an.
Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich an unseren unterschiedlichen Aktivitäten zu beteiligen.

Wo Sie mitmachen können

Beteiligen Sie sich an unserem aktuellen Wettbewerb: „Mansfeld-Südharz kann mehr: Gute Ideen für unsere Zukunft“.

Was es lohnt, noch über uns zu wissen

Informieren Sie sich aktuell in unserem Medienarchiv.